Logo
Über uns | Mitglieder | Vorstand | Partner | Aktuelles | Archiv | Kontakt
Download Acrobat Reader

Suche
 
Impressum
Handwerkskammern und Fachverbände bilden gemeinsamen Leistungspool

Für die mehr als 31.000 Handwerksbetriebe in Thüringen werden die Dienstleistungsangebote der Handwerksorganisation künftig transparenter und damit schneller verfügbar. Mit einem gemeinsamen Leistungspool wollen die drei Handwerkskammern und die im Thüringer Handwerkstag organisierten 32 Fachverbände und Landesinnungen das Spektrum ihrer Leistungen gemeinsam für die Betriebe anbieten. Vereinbart wurde darüber hinaus eine noch engere Zusammenarbeit beispielsweise in der Weiterbildung sowie in der betriebswirtschaftlichen und technischen Beratung.

"Verbände und Handwerkskammern haben auf unterschiedlichen Gebieten ihre Stärken. Diese Stärken wollen wir stärker als bisher bündeln und weiter ausbauen. Unsere Betriebe sollen damit ein bestmögliches Leistungsangebot und aufeinander abgestimmte Dienstleistungen von ihrer Handwerksorganisation erhalten," erläuterte Rolf Ostermann, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Thüringer Handwerkskammern. Zusammen mit Hans-Jürgen Vogel, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Thüringer Fachverbände, hat er die Vereinbarung unterzeichnet.

Diese Vereinbarung mit der Schaffung des gemeinsamen Leistungspools als wesentliches Element ist ein Ergebnis der Thüringer Diskussion im Zuge der bundesweiten Debatte um die Organisationsreform des Handwerks. Ostermann: "Wir Verbände und Kammern wollen als eine Handwerksorganisation gemeinsam wachsen, gemeinsam die Aufgaben wahrnehmen und nicht Trennendes in den Vordergrund rücken. Damit geht das Handwerk in Thüringen - im Gegensatz zu manch anderen Bundesländern - bewusst den gemeinsamen Weg."

up Top